Sicher-Heizen.de

Wärmepumpen Einleitung

Wärmepumpen nutzen erneuerbare Energien aus der Umwelt. Die gespeicherte Sonnenwärme im Erdreich, im Grundwasser und in der Luft wird mit Hilfe elektrischer Energie in komfortable Heizwärme umgewandelt. Wärmepumpen sind so effizient, dass sie ganzjährig als einziger Wärmelieferant eingesetzt werden können.

Umweltfreundlichkeit der Wärmepumpen

Die Reichweite der fossilen Brennstoffe Gas und Öl ist zeitlich begrenzt. Diese Tatsache dringt immer mehr in das Bewusstsein der Menschen und damit wachsen die Bestrebungen, regenerative Energien zur Bereitstellung von Wärme einzusetzen. Auch politisch werden vielerlei Anstrengungen unternommen,
ressourcenschonend mit den fossilen Energieträgern umzugehen. Neben der Endlichkeit der Vorräte spielt dabei auch der Klimaschutz eine wichtige Rolle. Denn die Emissionsminderung von CO2 und anderen Klimagasen muss dringend durchgesetzt werden, wenn die drohende Gefahr von Klima Veränderungen gebannt werden soll. All dies sind Argumente, die für den Einsatz regenerativer Energien sprechen. Die Wärmepumpe ist eine besonders energieeffiziente Lösung, um Wärme für Heizung und Trinkwassererwärmung bereitzustellen.


Wärmepumpen im Einsatzgebiet

Wärmepumpen eignen sich für die Wärmeversorgung aller Gebäudearten:
Ein- und Mehrfamilienwohnhäuser, Hotels, Krankenhäuser, Schulen, Bürogebäude und Industriebauten, sowohl im Neubau als auch bei der Modernisierung im Gebäudebestand. Zur Erfüllung der Anforderungen, die an Passivhäuser gestellt werden, führt für diesen Haustyp kaum ein Weg an der Wärmepumpe vorbei. Wie bei den herkömmlichen Wärmeerzeugern auch, gibt es Wärmepumpen für fast alle Anwendungsfälle.

Von Georg am 1.09.08 12:49 |

© 2000-2018 Sicher-Heizen.de GmbH, 39167 Irxleben, Gewerbestraße 6
Kontakt & Tel: 039204 - 878-0, Impressum & Sitemap, Datenschutz