Sicher-Heizen.de

Solartechnik Rahmendaten - Eingestrahlte Leistung

Die Sonnenstrahlung ist ein Energiestrom, der von der Sonne in alle Richtungen gleichmäßig ausgesandt wird. Auf die äußere Erdatmosphäre trifft davon permanent eine Leistung von 1,36 kW/m2. Dieser Wert wird als Solarkonstante bezeichnet. Beim Durchdringen der Erdatmosphäre erfährt die Sonnenstrahlung durch Reflexion, Streuung und Absorption an Staubpartikeln und Gasmolekülen eine Schwächung. Der Teil der Strahlung, der die Atmosphäre ungehindert durchdringt, trifft direkt auf die Erdoberfläche; die so genannte direkte Strahlung. Der Teil der Sonnenstrahlung, der durch Staubpartikel und Gasmoleküle reflektiert bzw. absorbiert und seinerseits wieder abgestrahlt wird, trifft ungerichtet auf die Erdoberfläche; die so genannte diffuse Strahlung. Die Summe aus direkter und diffuser Sonnenstrahlung nennt man die so genannte Globalstrahlung Eg. Sie liegt unter optimalen Bedingungen (wolkenloser, klarer Himmel, Mittagszeit) bei max. 1000 W/m2. Mit Sonnenkollektoren können, je nach Kollektortyp und Anlagendimensionierung, bis zu ca. 75% der Globalstrahlung genutzt werden.

Von Georg am 1.12.08 12:07 |

© 2000-2018 Sicher-Heizen.de GmbH, 39167 Irxleben, Gewerbestraße 6
Kontakt & Tel: 039204 - 878-0, Impressum & Sitemap, Datenschutz