Sicher-Heizen.de

Solartechnik Auswahl Kollektortypen

Vitosol 200-F,Typ SV2 und SH2 und Vitosol 300-F,Typ SV3 und SH3

Flachkollektoren Vitosol 200-F, Typ SV2 und SH2 und Vitosol 300-F, Typ SV3 und SH3 gibt es in senkrechter und waagerechter Ausführung, sie sind für die Montage auf geneigten Dächern geeignet. Bei der Auswahl der Montageart, Aufdachmontage oder Dachintegration, spielen bauliche Gegebenheiten eine Rolle. So empfiehlt sich bei Neubauprojekten die Dachintegration.


Vitosol 200-F,Typ 5DI

Großflächen-Flachkollektoren Vitosol 200-F, Typ 5DI mit 4,76 m2 Absorberfläche gibt es für die Dachintegration auf Schrägdächern mit Dachpfannen-Eindeckung.

Weiterlesen: Solartechnik Auswahl Kollektortypen

Von Georg am 25.01.09 15:35 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik Einbindung in die Heizungsanlage

Trinkwassererwärmung mit Solarenergie

Wenn zwischen Kollektortemperatursensor und Speichertemperatursensor des Speichers eine Temperaturdifferenz gemessen wird, die höher ist als der in der Vitosolic eingestellte Wert, wird der Speicher- Wassererwärmer vom Solarkreis beheizt. Dabei kann die Temperatur im Speicher- Wassererwärmer durch die elektronische Temperaturbegrenzung der Vitosolic 200 begrenzt werden. Sobald der Speicher- Wassererwärmer ein höheres Temperaturniveau als der Speicher- Wassererwärmer erreicht, wird über die zweite Temperaturdifferenzregelung der Vitosolic 200 die Zirkulationspumpe eingeschaltet. Dadurch wird der Speicher- Wassererwärmer ebenfalls für Solarenergie genutzt.


Trinkwassererwärmung durch Heizkessel

Der Speicher- Wassererwärmer wird vom Heizkessel beheizt, wenn am Speichertemperatursensor die eingestellte Warmwassertemperatur unterschritten wird.

Weiterlesen: Solartechnik Einbindung in die Heizungsanlage

Von Georg am 12.01.09 17:45 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik Kollektoren als Gestaltungselement

Technik als Bestandteil von Architektur

Viessmann Sonnenkollektoren leiten eine neue Epoche in der Nutzung von Sonnenenergie ein. Egal ob zur Aufdachmontage, an Fassaden befestigt oder im Dach integriert, die attraktive Optik der Flach- und Röhrenkollektoren bietet neue ästhetische Möglichkeiten zur Gestaltung von Gebäuden. Verbunden mit der hohen Funktionalität dieser Systeme ergeben sich so interessante Möglichkeiten für die moderne Architektur.


Intelligente Alternativen zu herkömmlichen Baukonzepten

Viessmann Röhrenkollektoren geben in der Einzel- und Verbundbauweise viel Raum für neue Konzeptionen. Denn hier werden die Sonnenkollektoren dem Gebäude nicht einfach angepasst, sondern vielmehr selbst als strukturierendes Bauelement eingesetzt. Neben der Möglichkeit einer innovativen Formgebung von Bauwerken überzeugt der Einsatz der Hochleistungskollektoren zudem durch einen markanten optischen Effekt. So verleiht der gefärbte Absorber jedem Gebäude eine unverwechselbare Optik. Mit der „City of tomorrow“ im schwedischen Malmö wurde die Vorstellung einer ökologischen Musterstadt bereits eindrucksvoll realisiert. 500 Wohneinheiten beziehen ihren gesamten Energiebedarf ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen. Ein wesentliches Element der Wärmeversorgung sind die Vitosol 200-T Vakuum-Röhrenkollektoren. Sie verleihen der Fassade der Siedlung eine avantgardistische Seite und demonstrieren auf knapp 300 m² Kollektorfläche eine wegweisende Integration von Technik in die Architektur. Ein weiterer Meilenstein funktioneller Ästhetik: Die Viessmann Fassaden-Solaranlage am Studentenwerk in Leipzig, die 2001 mit dem Sächsischen Umweltpreis ausgezeichnet wurde.

Weiterlesen: Solartechnik Kollektoren als Gestaltungselement

Von Georg am 8.01.09 17:47 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik Viessmann Systemtechnik - Speicher-Wassererwärmer

Viessmann Solarsysteme – komplett und abgestimmt Viessmann bietet das komplette Solarthermie-Programm – dazu optimal abgestimmte Systemtechnik in der alles lückenlos zusammenpasst.






Speicher- Wassererwärmer für die Trinkwassererwärmung im bivalenten Betrieb

Vitocell 100-U

Der Vitocell 100-U mit 300 Litern Inhalt ist die Lösung für eine kostengünstige Trinkwassererwärmung in Verbindung mit Sonnenkollektoren und Heizkessel. Pumpengruppe, Verrohrung, Befüllarmatur, Solarregelung, zwei Speicherthermometer sowie ein Luftabscheider sind in einem Gehäuse integriert, das am Speicherbehälter angebracht wird. Alle Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und anschlussfertig montiert. So ist eine einfache und zeitsparende Installation gewährleistet. Auf Wunsch kann darüber hinaus ein Elektro-Heizeinsatz geliefert bzw. nachgerüstet werden.


Vitocell 100-B

Im bivalenten Vitocell 100-B mit 300, 400 und 500 Litern Inhalt wird die Wärme der Sonnenkollektoren über die untere Heizwendel an das Trinkwasser abgegeben. Über eine im oberen Bereich angeordnete Heizwendel wird das Trinkwasser bei Bedarf durch einen Heizkessel nacherwärmt. Auf Wunsch kann darüber hinaus ein Elektro-Heizeinsatz geliefert bzw. nachgerüstet werden. Der Speicherbehälter ist durch eine Ceraprotect- Emaillierung und zusätzlichen kathodischen Schutz über Magnesium oder Fremdstromanode korrosionsgeschützt.

Weiterlesen: Solartechnik Viessmann Systemtechnik - Speicher-Wassererwärmer

Von Georg am 7.01.09 17:00 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik Viessmann Systemtechnik - Kollektoren

Vitosol 200-F Flachkollektor

Der Vitosol 200-F überzeugt als Flachkollektor durch einen hohen Wirkungsgrad und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Der seit vielen Jahren bewährte Vitosol 200-F Flachkollektor wurde weiter verbessert und ist durch sein geringeres Gewicht jetzt noch montagefreundlicher. Hohe Qualität sorgt für dauerhafte Betriebssicherheit, Langlebigkeit und hohen Wirkungsgrad.


Vitosol 300-F Flachkollektor

Der Flachkollektor Vitosol 300-F ist ein Hochleistungs- Flachkollektor für den Einsatz zur Trinkwassererwärmung und zur Heizungsunterstützung sowie zur Prozesswärmeerzeugung. Die hohe Effizienz wird mit dem Einsatz von speziellem, sehr lichtdurchlässigem Antireflexglas sowie einer verbesserten Wärmedämmung erreicht. Die Antireflexverglasung vermindert die Reflexion der Sonnenstrahlung an der Glasabdeckung von etwa 8 auf 3 . Dadurch erhöht sich der optische Wirkungsgrad des Kollektors um ca. 5 %. Rückseitig wird bei dem Vitosol 300-F eine Melamin Harzschaum Dämmung mit sehr guten Dämmeigenschaften eingesetzt. Durch die verbesserte Wärmedämmung konnten die Wärmeverluste deutlich verringert werden.

Weiterlesen: Solartechnik Viessmann Systemtechnik - Kollektoren

Von Georg am 6.01.09 6:07 | | 1 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik Viessmann Systemtechnik

Die Firma Viessmann hat mit seinem System eine ganz besondere Solartechnik geschaffen. Montagezeit und Kosten werden gespart.Um Ihnen einen Einblick in die Technik von Viessmann zu verschaffen, werden hier demnächst Artikel zu diesem Thema erscheinen. Unter anderem werden Produkte vorgestellt und der Aufbau dieses Systems wird erläutert.

Die Themen werden sein:
* Kollektoren
* Speicher- Wassererwärmer für Solarsysteme
* Systemkomponenten

Von Georg am 5.01.09 15:58 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik Aufbau und Funktion Kollektoren

Sonnenkollektoren von Viessmann – für jeden Bedarf das Passende

Das Vitosol Solarangebot bringt für jeden Anspruch und jede Anwendung die passende Lösung.


Vitosol 200-F Flachkollektoren überzeugen durch ihr attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Vitosol 200-F gibt es in zwei Größen, 2,30 und 4,76 m2. Die Größe 2,30 m² ist flexibel einsetzbar und ist in senkrechter oder waagerechter Bauform lieferbar.


Der Vitosol 200-F, Typ 5DI (4,76 m²) ist ein spezieller Flachkollektor für die Dachintegration in geneigten Dächern.


Vitosol 300-F ist ein Hochleistungs- Flachkollektor mit extrem lichtdurchlässiger
Antireflexverglasung und optimierter Wärmedämmung.


Vitosol 200-T ist ein direkt durchströmter Vakuum-Röhrenkollektor.


Vitosol 300-T ist ein Vakuum-Röhrenkollektor nach dem Heatpipe- Prinzip mit trockener Anbindung und integriertem Überhitzungsschutz.

Weiterlesen: Solartechnik Aufbau und Funktion Kollektoren

Von Georg am 10.12.08 15:13 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik Dimensionierung

Anlage zur Trinkwassererwärmung–Speicher-Wassererwärmer und Sonnenkollektoren

Grundlage für die Auslegung einer Solaranlage zur Trinkwassererwärmung ist der Warmwasserbedarf. Kann dieser nicht ermittelt werden, muss er nach einer Tabelle geschätzt werden. Ein weiterer Parameter ist die solare Deckungsrate. Sie sollte bei kleineren Anlagen zur Trinkwassererwärmung zwischen 50 und 60 liegen. Um eine Deckungsrate von 60 zu erreichen, muss das insgesamt zur Verfügung stehende Speichervolumen (bivalenter Speicher- Wassererwärmer oder Vorwärmspeicher) etwa 1,5- bis 2-mal so groß sein wie der tägliche Warmwasserbedarf unter Berücksichtigung der gewünschten Warmwassertemperatur. Bei schwankendem Warmwasserverbrauch den Faktor 2, bei relativ konstantem Verbrauch den Faktor 1,5 wählen.

Weiterlesen: Solartechnik Dimensionierung

Von Georg am 10.12.08 4:36 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik Technische Angaben

Kollektorwirkungsgrad

Ein Teil der auf die Kollektoren auftreffenden Sonnenstrahlung geht durch Reflexion an der Scheibe und Absorption „verloren”. Der optische Wirkungsgrad η0 berücksichtigt diese Verluste ebenso wie die Verluste, die beim Übergang der Wärme ins Solarmedium entstehen. Der optische Wirkungsgrad ist das Maximum der Kennlinie, wenn die Differenz zwischen Kollektor- und Umgebungstemperatur Null beträgt und der Kollektor keine thermischen Verluste durch Wärmeleitung usw. an die Umgebung hat. Bei der Erwärmung der Kollektoren geben diese durch Wärmeleitung, Wärmestrahlung und Konvektion (Luftbewegung) Wärme an die Umgebung ab. Diese Verluste werden durch die Wärmeverlustbeiwerte k1 und k2 berücksichtigt. Sie hängen vom Temperaturunterschied Δϑ zwischen Absorber und Umgebung ab. Wärmeverlustbeiwerte und optischer Wirkungsgrad bilden die Kollektorwirkungsgradkennlinie.

Weiterlesen: Solartechnik Technische Angaben

Von Georg am 8.12.08 14:00 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Solartechnik - Rahmenplan Optimierung des Gesamtsystems

Ein hochwertiger Sonnenkollektor allein garantiert noch keinen optimalen Betrieb der Solaranlage. Vielmehr kommt es auf die komplette Systemlösung an. Viessmann liefert alle Komponenten, die für eine Solaranlage notwendig sind:

  • Eine auf die Solaranlage bestimmte Regelung,
  • Einen Speicher- Wassererwärmer, Heizwasser-Pufferspeicher sowie Kombispeicher mit tief angeordnetem
    Solar-Wärmetauscher,
  • Systemtechnik, die einem schnellen Regelverhalten und damit höchsten Ertrag der Solaranlage zugute
    kommt.

Weiterlesen: Solartechnik - Rahmenplan Optimierung des Gesamtsystems

Von Georg am 5.12.08 12:41 | | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Weiterlesen im Solar Archiv

Stichworte auf einen Blick

© 2000-2007 Sicher-Heizen.de GmbH, 39167 Irxleben, Gewerbestraße 6
Kontakt & Tel: 039204 - 878-0, Impressum & Sitemap