Sicher-Heizen.de

Photovoltaik Betrieb und Wartung

Photovoltaik ist eine sehr elegante und zuverlässige Art und Weise, elektrische Energie zu erzeugen. Das bedeutet aber nicht, dass man die Anlage nur installieren und dann „vergessen“ sollte. Dem Betreiber bleibt die Aufgabe, den ordnungsgemäßen Betrieb zu überwachen und die Energieerträge zu kontrollieren. Regelmäßige Kontrolle stellt sicher, dass die Anlage optimale Erträge liefert. Jede Kilowattstunde Ausfall bedeutet bares Geld, das verloren wäre.


Regelmäßige Kontrolle

Der Betreiber sollte zumindest einmal monatlich die Zählerstände und ggf. besondere Ereignisse (Wartungsarbeiten) festhalten und dokumentieren. Mindestens der monatliche Ertrag der Anlage ist dabei festzuhalten, denn er dient dazu, Störungen frühzeitig zu erkennen und nachvollziehen zu können. Die Ertragswerte einzelner Monate schwanken zwar von Jahr zu Jahr oft erheblich, doch wenn die Erträge in mehreren aufeinander folgenden Monaten deutlich unter den Vorjahreswerten liegen, kann ein Defekt vorliegen und die Anlage sollte von einem Fachmann überprüft werden. Zur Vereinfachung der Anlagenüberwachung stehen Ihnen verschiedene Kommunikationsmittel zur Verfügung, die von kleinen Tisch-Displays bis hin zu Web- Portalen reicht.

Weiterlesen: Photovoltaik Betrieb und Wartung

Von Georg am 31.03.09 11:26 |

Photovoltaik Planungscheckliste

Bei der Errichtung einer Netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage vereinfacht systematisches Vorgehen die Planung, sorgfältige Vorbereitung spart Zeit bei Montage und Installation. Die folgenden Checklisten geben einen Überblick und bringen die einzelnen Schritte in eine logische Reihenfolge.


Schritte zum eigenen Solarkraftwerk

1. Information und Beratung
2. Planung und Dimensionierung der Anlage
3. Prüfen, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist
4. Angebot erstellen und Finanzierung sowie Fördermöglichkeiten klären
5. Montage und Netzanschluss der Anlage
6. Inbetriebnahme und Einweisung des Betreibers
7. Betrieb und Ertragskontrolle, steuerliche und versicherungstechnische

Weiterlesen: Photovoltaik Planungscheckliste

Von Georg am 30.03.09 11:16 |

Photovoltaik Systemtechnik - Vorkonfektionierte Vitovolt Pakete

Die vorkonfektionierten Vitovolt Pakete beinhalten alle Komponenten, die zum Aufbau der Netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage notwendig sind:
– Solarmodule Vitovolt
– Montagesystem
– Anschlussleitungen
– Wechselrichter (mit internem/ externem Trennschalter).
Die Anlagengröße und –Leistung kann durch Kombination beliebig vieler Pakete vergrößert und an die Wünsche angepasst werden.


Lieferkonzept Vitovolt 200, Typ KA2 Verpackungseinheiten zu 2 Modulen. Um die gewünschte Anlagengröße zu erreichen, muss die entsprechende Anzahl Verpackungseinheiten bestellt werden. Auf die Anlagenleistung abgestimmte Wechselrichter und die erforderliche Anzahl Anschlussleitungen zur Verbindung der Module mit dem Wechselrichter müssen separat bestellt werden. Je nach Montageart ist der entsprechende Befestigungssatz zu bestellen.

Von Georg am 29.03.09 10:58 |

Photovoltaik Systemtechnik - Sichere Befestigung

Vitovolt Photovoltaik-Module sind die konsequente Umsetzung der Vorteile aus dem Vitosol Programm für thermische Solaranlagen. Das zeigt sich insbesondere bei der einfachen und schnellen Montage und Installation. Die Verbindung der Leitungen erfolgt über verwechslungssichere Steckverbinder mit Berührungsschutz. Die Photovoltaik-Systeme eignen sich für nahezu alle Dach- und Bedachungsarten. Viessmann verwendet ausschließlich hochwertige Montagesysteme, die belastbar und unempfindlich gegen Witterungseinflüsse sind. Die vereinfachte Montage und Installation der Vitovolt Photovoltaik- Anlage spart Zeit und Kosten. Dennoch sollten alle Arbeiten nur von autorisierten Fachkräften durchgeführt werden. Nur so ist gewährleistet, dass die Anlage sicher installiert wird, eine hohe Lebensdauer erreicht und über lange Zeiträume hohe Erträge liefert.

Weiterlesen: Photovoltaik Systemtechnik - Sichere Befestigung

Von Georg am 28.03.09 10:39 |

Photovoltaik Systemtechnik - Einfache Anlagenkontrolle

Wird der Wechselrichter an zugänglicher Stelle angebracht, können die wichtigsten aktuellen Betriebsdaten am integrierten beleuchteten Display abgelesen werden. Gerade bei kleineren Anlagen ist so eine einfache Kontrolle ohne PC möglich. Zur Datenübertragung kann zusätzlich eine Schnittstelle zum Anschluss an einen PC bestellt werden, so dass statistische Auswertungen möglich sind. Die Software hierfür wird mitgeliefert. Aber auch ohne Computer können auf Anfrage individuelle Displays für den öffentlichen oder privaten Bereich angeboten werden. Damit lassen sich die Erträge der Photovoltaik- Anlage sehr gut darstellen. Die neuen Generationen der Wechselrichter sorgen mit ihren neu gestalteten Anschlussbereichen für eine einfache und schnelle Montage. Nicht nur dank des durchdachten Lüftungskonzeptes können die Geräte im Innen- wie im Außenbereich eingesetzt werden und erreichen dort einen Spitzenwirkungsgrad von bis zu 97 %. Durch die hohe Qualität der elektronischen Komponenten können hier Standard-Garantien von 5 Jahren gegeben werden, die mit Aufpreis bis zu 20 Jahre erweiterbar sind.

Von Georg am 27.03.09 10:30 |

Photovoltaik Systemtechnik - Zuverlässige Wechselrichter

Das Netzeinspeisegerät zu Vitovolt 100 und Vitovolt 200 setzt den solar erzeugten Gleichstrom mit hohem Wirkungsgrad in Wechselstrom für die Einspeisung in das öffentliche Netz um. Wechselrichter werden für eine Anlagenleistung von 0,7 bis 12 kWp geliefert. TÜV- geprüfte Sicherheitsstandards und ausgereifte Prozessortechnik sowie Leistungselektronik der neuesten Generation sorgen für eine optimale Nutzung der Sonneneinstrahlung. Ihre hohe Zuverlässigkeit haben diese Wechselrichter schon zigtausendfach unter Beweis gestellt. Selbstverständlich erfüllen die Wechselrichter die neuesten Vorschriften zur Netzüberwachung.

Von Georg am 26.03.09 10:21 |

Weiterlesen im Photovoltaik: März 2009 Archiv

Stichworte auf einen Blick

© 2000-2018 Sicher-Heizen.de GmbH, 39167 Irxleben, Gewerbestraße 6
Kontakt & Tel: 039204 - 878-0, Impressum & Sitemap, Datenschutz