Sicher-Heizen.de

Anlagentechnik für die EnEV

Die verschiedenen Komponenten einer Heizungsanlage bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, auf den Primärenergiebedarf eines Gebäudes Einfluss zu nehmen. Im folgenden Abschnitt werden die wichtigsten anlagentechnischen Stellschrauben vorgestellt und anhand von 2 Beispielgebäuden bewertet:


Einfamilienwohnhaus:

Niedrigenergiehausstandard,
qh = 70 kWh/(m²•a)
Nutzfläche AN = 200 m²
A/Ve = 0,9
qP,zul = 127,4 kWh/(m²•a)


Mehrfamilienwohnhaus:

Niedrigenergiehausstandard,
qh = 55 kWh/(m²• a)
Nutzfläche AN = 2500 m² (25 Wohnungen),
A/Ve = 0,5,
qP,zul = 89,6 kWh/(m²• a).


– Aufstellung außerhalb oder innerhalb der thermischen Hülle?
– Brennwert-, Niedertemperaturtechnik oder Wärmepumpe?
– mit oder ohne Solarthermie?
– kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung?
– Art der Trinkwassererwärmung?
– Verzicht auf Zirkulationskreis sinnvoll?

Unabhängig von den Auswirkungen, die verschiedene Varianten auf das Ergebnis einer EnEV- Berechnung haben, muss natürlich anwendungsbezogen darüber entschieden werden, ob die jeweilige Maßnahme sinnvoll ist, zum Beispiel:
– In modernen luftdichten Häusern ist eine Wohnungslüftung praktisch unverzichtbar, um hygienische Luftverhältnisse im Gebäude sicherzustellen und die Bausubstanz zu schützen.
– Auf einen Zirkulationskreis kann verzichtet werden, wenn die Warmwasserleitungen kurz sind (alle Zapfstellen an einer Installationswand, räumliche Nähe zum Speicher- Wassererwärmer).
Des Weiteren werden wir in den nächsten Beiträgen uns detaillierter mit dem Thema der Anlagentechnik für die EnEV beschäftigen. Die Themen werden sein:


- Einfluss des Aufstellortes
- Niedertemperaturtechnik
- Brennwerttechnik
- Wärmepumpen ohne Primärenergienachweis
- Trinkwassererwärmung
- Wärmeerzeugung im Mehrfamilienwohnhaus zentral/dezentral
- Mehrkesselanlage
- Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung
- Holzverbrennung
- Norm-, BDH- oder Hersteller- Produktkennwerte
- Systemkomponenten
- Das Wichtigste aus der Bauphysik für die EnEV
- Die EnEV im Gebäudebestand

Von Georg am 23.02.09 9:56 |

© 2000-2018 Sicher-Heizen.de GmbH, 39167 Irxleben, Gewerbestraße 6
Kontakt & Tel: 039204 - 878-0, Impressum & Sitemap, Datenschutz